• Was ist eine Pinch-Analyse?

    Thermische Energien machen oft einen grossen Anteil am gesamten Energiebedarf aus. Für die Steigerung der Energieeffizienz ist die prozessinterne Abwärmenutzung deshalb zentral. Genau hier setzt die Pinch-Analyse an. Durch eine Pinch-Analyse finden Ingenieurinnen und Ingenieure mit der Zielsetzung eines minimalen Gesamtbetrags von Investitions- und Energiekosten die optimale Verknüpfung der verschiedenen Energieströme. Dadurch können sie in einer strategischen Planung Massnahmen zur Wärmerückgewinnung und verbesserten Energieversorgung ableiten. Auch für die Konzipierung von neuen Anlagen und Prozessen ist die Pinch-Analyse ein wertvolles Instrument. Insgesamt beträgt das Potenzial zur Senkung des Primärenergiebedarfs durch eine Pinch-Analyse bis zu 40 Prozent.

  • Wie ist der Projektablauf bei einer Pinch-Analyse?

    Nach der Festlegung der Systemgrenzen des zu optimierenden Industrieprozesses erfolgt die Datenerhebung für die Bilanzierung der Stoffströme. Diese werden in der Software PinCH eingegeben und damit das theoretisch mögliche Energie- und Kostenziel berechnet. Schliesslich wird ein Wärmeübertrager-Netzwerk erstellt, welches die Grundlage für die Wärmerückgewinnung darstellt. Mehr...

  • Wieviel kostet eine PinCH-Lizenz?

    Die Software PinCH kann zu attraktiven Konditionen erworben werden. Für die Nutzung in der Lehre und/oder Forschung an Hochschulen, Forschungsinstituten usw. gelten spezielle Konditionen. Mehr...

  • Wie lange ist die Lizenz gültig?

    Die PinCH-Lizenz ist unbeschränkt gültig, sofern eine Lizenz für die kommerzielle Nutzung erworben

    Die PinCH-Lizenz ist unbeschränkt gültig, sofern eine Lizenz für die kommerzielle Nutzung erworben wurde.

  • Kann eine PinCH-Lizenz auf mehreren Stationen benützt werden?

    Nein, es handelt sich um eine Einzelplatzlizenz. Unter Einzelplatzlizenz ist gemeint, dass die Lizenz nur auf einem bestimmten Rechner genutzt werden kann. Sie kann jedoch mittels USB Stick auf einen anderen Rechner übertragen werden (z.B. von einer Workstation auf ein Notebook oder umgekehrt).

  • Welche System- und Hardwareanforderungen sind für PinCH 2.0 erforderlich?

    Systemanforderungen:

    • Windows Vista
    • Windows 7
    • Windows 8 

    Hardwareanforderungen:

    • Prozessor: 1 GHz Pentium Prozessor (empfohlen)
    • RAM: 4096 MB (empfohlen)
    • Hard Disk: 25 MB
    • Display: 1680 x 1050 high color, 32-bit (empfohlen)
  • Läuft PinCH 2.0 auf 64-bit Stationen?

    Ja.

  • In welchen Sprachen ist die Software PinCH erhältlich?

    Die Software PinCH ist in Englisch verfügbar. Die Tutorials können auf Deutsch und Englisch heruntergeladen werden.

  • Welche Voraussetzungen brauche ich für einen PinCH-Kurs?

    Zielgruppe: Fachleute aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Energietechnik, Umwelttechnik, Gebäudetechnik; Verantwortliche für Energieplanung und -management, Nachhaltigkeit usw. aus Industrie und Behörden.

    Vorkenntnisse: Grundlagen Thermodynamik, Energietechnik und Wärmeübertragung.

  • Wieviel kostet ein PinCH-Kurs?

    Die Hochschule Luzern bietet modulare Kurse auf unterschiedlichen Niveaus an. Informationen inkl. Preis zu den jeweiligen Kursen finden Sie hier.

  • Gibt es vom BFE Fördergelder für Pinch-Analysen?

    Das Bundesamt für Energie BFE unterstützt die Durchführung von Pinch-Analysen finanziell.

    Bedingungen und Höhe der Kostenbeteiligung gemäss BFE.